Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Buchbesprechung / Literaturkritik -öffentlicher Bereich-


    Forumsregeln
    Zitat: Wikipedia sagt dazu:
Eine Rezension (lat. recensio, Musterung‘) oder auch Besprechung (zuweilen auch im deutschen Sprachraum anglisiert zu Review). Rezensionen sind häufig mit bis zu drei Seiten eher knapp gehalten, können aber in der journalistischen Darstellungsform des Essays auch weit mehr Seiten bis zum Umfang eines eigenständigen Buches einnehmen. Als Teil eines wissenschaftlichen Diskurses bilden Rezensionen eine unmittelbare Antwort z. B. auf eine in einer Fachzeitschrift veröffentlichten These oder Theorie.

Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon Bisno » Do 6. Feb 2014, 19:06

Madeleine Brent

Alias Peter O'Donnell


Alle Brent-Geschichten sind wunderschön. Besonders ist auch, dass den Hauptpersonen durchaus das Schlimmste zustoßen kann und dass es keine Schwarz-Weiß-Malereien sind, sondern auch viele verschiedene Grautöne in den Charakteren zu entdecken gibt.

Eine meiner Lieblingsautorinnen --- bzw. Autoren!


Wohin der Wind die Blüten trägt


Lucy wird in China geboren. Als sie ihre Eltern verliert, wird sie von einer Missionarin zusammen mit anderen chinesischen Mädchen aufgezogen.

Als die Missionarin stirbt, geht die Verantwortung für die Waisenkinder auf Lucy über, die sich bemüht, die vielen hungrigen Mäuler zu stopfen – koste es, was es wolle. Und so wird sie beim Stehlen erwischt und landet im Gefängnis, wo ihr Schlimmes droht.

Doch das Geld eines Mithäftlings, des zum Tode verurteilten Nicholas, hilft ihr aus der Patsche, allerdings muss sie ihn proforma noch kurzfristig heiraten, bevor er stirbt und Lucy entkommen kann.

Die Umstände führen Lucy nach England, wo sie, durch ihr bisheriges Leben geprägt, einige schwerwiegende kulturelle Fehler begeht und etwas Probleme hat, sich einzuleben…
Benutzeravatar
Bisno
 
Beiträge: 3738
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 22:23


Re: Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon spiralnebel111 » Do 6. Feb 2014, 21:18

Hoppla, den kenne ich noch gar nicht! :)
Kommt sofort auf die Liste!
Benutzeravatar
spiralnebel111
 
Beiträge: 15523
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:58
Wohnort: Ursprünglich Rheinland-Pfalz wohne ich jetzt in Hessen.


Re: Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon spiralnebel111 » Do 11. Jan 2018, 10:30

Bisno weißt Du vielleicht ob die Taschenbücher und Clubausgaben gekürzt sind? Ich wollte mir das gerade bestellen, und zweifle herum.
Benutzeravatar
spiralnebel111
 
Beiträge: 15523
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:58
Wohnort: Ursprünglich Rheinland-Pfalz wohne ich jetzt in Hessen.


Re: Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon Bisno » Do 11. Jan 2018, 20:02

Das weiß ich nicht, und sowas muss ja leider auch im Buch gar nicht drin stehen. Meine TB-Ausgabe nennt sich Lizenzausgabe, was immer das auch über die Buchlänge aussagen mag...
Benutzeravatar
Bisno
 
Beiträge: 3738
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 22:23


Re: Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon spiralnebel111 » Fr 12. Jan 2018, 07:03

Gar nix, das heißt nur, dass Bertelsmann oder andere Buchvereinigungen die Erlaubnis haben, das Buch herauszugeben. :(
Na, gut, dann nehme ich ein Taschenbuch, ich muss sparen... :?
Gekürzt steht sowieso selten drin. Eher "überarbeitet" oder sowas.
Die Kinderbuchklassiker für meine Sammlung vergleiche ich manchmal Seite für Seite, und staune, weil auch oft kein System drin ist. Die weißen Dressler-Kinderbuchklassiker sind schon mal gekürzt oder auch nicht, auch wenn es von der gleichen Autorin ist und ähnliche Merkwürdigkeiten.
Zwei ganz gleiche Scarry-Bücher im Abstand von 2 Jahren herausgegeben, da steht einmal gekürzt und einmal nicht, und tatsächlich sind sie erheblich gekürzt. Es fehlen etliche Geschichten! Der Kuckuck soll sie holen. :mad: (Nicht die Geschichten).
Benutzeravatar
spiralnebel111
 
Beiträge: 15523
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:58
Wohnort: Ursprünglich Rheinland-Pfalz wohne ich jetzt in Hessen.


Re: Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon spiralnebel111 » Mo 26. Mär 2018, 15:00

Bisno, kennst Du "Wilde Blume Glück"?
Benutzeravatar
spiralnebel111
 
Beiträge: 15523
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:58
Wohnort: Ursprünglich Rheinland-Pfalz wohne ich jetzt in Hessen.


Re: Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon Bisno » Mo 26. Mär 2018, 20:08

Ja, ich kenne alle Madeleine-Brent-Bücher. Aber die Lektüre ist schon recht lange her, an den Inhalt kann ich mich nicht mehr erinnern. Hätte man mal viel Zeit, könnte man ja noch mal ran...
Aber ich mochte die Brent-Bücher alle, so richtige Wohlfühlbücher, wenn auch vorhersehbar.
Benutzeravatar
Bisno
 
Beiträge: 3738
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 22:23


Re: Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon spiralnebel111 » Di 27. Mär 2018, 05:54

Genau so! Wilde Blume Glück war das mit dem Zirkus.
Benutzeravatar
spiralnebel111
 
Beiträge: 15523
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:58
Wohnort: Ursprünglich Rheinland-Pfalz wohne ich jetzt in Hessen.


Re: Madeleine Brent - Wohin der Wind die Blüten trägt

Beitragvon spiralnebel111 » Fr 29. Jun 2018, 06:24

Ich habe 2 Brent-Bücher für Wolkenfalter (sie liest gerne mal was Lockerleichtes), ich bin gespannt, wie sie ihr gefallen. Sie kentn noch keine. :smile: Eins hat sie schon, das andere muss ich noch schicken.
Benutzeravatar
spiralnebel111
 
Beiträge: 15523
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 15:58
Wohnort: Ursprünglich Rheinland-Pfalz wohne ich jetzt in Hessen.


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Rezensionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast