Juli Zeh - Nullzeit

Hörenswertes & MP3-Technik -öffentlicher Bereich-


    Forumsregeln
    Ein Hörbuch (auch Audiobuch, engl. audiobook) ist im engeren Sinn die Tonaufzeichnung einer Lesung. Hörspiele sind dramatisierte, rein akustische Inszenierungen mit verteilten Sprecherrollen, Geräuschen und Musik. Das Hörspiel unterscheidet sich dadurch von einer reinen Lesung und vom Film.

Juli Zeh - Nullzeit

Beitragvon Bisno » Di 30. Jan 2018, 20:58

Juli Zeh

Nullzeit


Hörbuchversion

Sven und Antje betreiben seit 12 Jahren eine Tauchschule auf den Kanaren. Sven ist recht zufrieden mit seinem Aussteigerleben jenseits von Deutschland.

Dann kommen neue Touristen als Tauchschüler: Jola und Theo, Schauspielerin und Autor. Das Paar führt alles andere als eine harmonische Beziehung, und Jola und Sven beginnen einen Flirt. Recht schnell läuft die Situation aus dem Ruder.

Ich muss feststellen, dass es mir keinen Spaß macht, Geschichten über total gestörte Menschen und ihre nicht nachvollziehbaren Fehlentscheidungen zu lesen. Also nur eine weitere Bestätigung, dass ich eine bestimmte Sorte Krimi besser gar nicht mehr lese. Was mir gut gefallen hat, war der trockene Ton, in dem der Part von Sven im Hörbuch gelesen wurde. Der passte sehr gut zum Charakter, fand ich.

3 von 5 Punkten
Benutzeravatar
Bisno
 
Beiträge: 3781
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 22:23

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hörbücher & Hörspiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast